Startseite | Pflege für Haut & Haar | Gesichtscremes im Test
© LIGHTFIELD STUDIOS / Fotolia.com

Gesichtscremes im Test

« Wir vergleichen verschiedene Cremes »

Eine gute Gesichtspflegecreme sollte jede Frau in ihrem Badezimmer stehen haben. Doch diese zu finden, ist gar nicht so leicht. Das Angebot ist übergroß und es ist kein Wunder, wenn Sie da den Überblick verlieren. Deshalb stellen wir einige hochwertige Gesichtscremes im Test vor und erklären, worauf es bei guten Pflegeprodukten ankommt.

Was gehört in eine gute Gesichtscreme?

Welche Inhaltsstoffe in eine Creme gehören, lässt sich nicht pauschal sagen. Je nach den unterschiedlichen Hautbedürfnissen können verschiedene Wirkstoffe hilfreich oder auch überflüssig sein. Letztendlich muss jeder selbst herausfinden, auf welche Pflege beziehungsweise Wirkstoffe, seine Haut gut oder weniger gut reagiert. Ein paar Stoffe können jedoch auf jeden Fall als wesentliche Bestandteile betrachtet werden.

Was gehört in eine gute Gesichtscreme?
© YakobchukOlena / Fotolia.com

Wasser und Fett

Bei Cremes handelt es sich um eine Melange aus Wasser und Fett: Je mehr Wasser ein Pflegeprodukt enthält, desto leichter ist es. Ein höherer Fettanteil macht eine Gesichtscreme reichhaltiger. Wasser spendet Feuchtigkeit und das Fett legt sich wie eine Schutzschicht über die Haut.

Pflanzenöle und Sheabutter

Öle gehören auch mit zu den Fetten und pflegen die Haut besonders gut. Zudem verleihen sie der Hautcreme einen duftenden Charakter und weisen eine rückfettende Wirkung auf. Sie ziehen also nicht sofort ein, sondern schützen die oberste Hautschicht nachhaltig. Ein sehr bekannter Wirkstoff ist Sheabutter, welche aus der Kariténuss gewonnen wird. Diese macht die Gesichtshaut besonders geschmeidig.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure findet vor allem in Anti-Falten-Produkten und Co. Anwendung. Es handelt sich dabei um einen körpereigenen Stoff (Hyaluron), welcher die Feuchtigkeitsdepots auffüllt und das Hautbild dadurch optisch aufpolstert. Infolgedessen wirkt das Gesicht glatter und straffer.

Gute Gesichtspflege beginnt bei der richtigen Creme
© Racle Fotodesign / Fotolia.com

Weitere wertvolle Inhaltsstoffe

  • Urea (Harnstoff)
  • Wachs (Pflanzenwachse)
  • Vitamin A, E und C
  • Fruchtextrakte

Kritisch werden Wirkstoffe, wie PEG (Polyethylenglycol), Silikone, Parabene, Paraffine und Mikroplastik betrachtet. Diese gelten als Belastung für Gesundheit und Umwelt. Nach Möglichkeit sollten Sie von diesen Wirkstoffen Abstand nehmen.

Die richtigen Inhaltsstoffe für Ihren Hauttyp

Nun wissen Sie, was in einer guten Gesichtscreme alles enthalten sein kann beziehungsweise auf was sie lieber verzichten sollten. Doch, wie schon erwähnt, hängt die Wirkung der Creme auch von Ihren Hautbedürfnissen ab. Die beste Gesichtscreme nutzt Ihnen nichts, wenn Sie nicht zu Ihnen passt. Verwenden Sie daher nur Produkte, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind. Für trockene Haut zum Beispiel eignet sich der Wirkstoff Urea besonders gut, da dieser den Feuchtigkeitslevel anhebt und sich gleichzeitig, wie ein Schutzfilm über die Haut legt. Für fettige Haut wäre Urea eher kontraproduktiv, da hier nur nicht rückfettende Wirkstoffe, wie z.B. Aloe vera zu empfehlen sind. Im Folgenden Test erfahren Sie, welche Anforderungen die Cremes speziell für Ihren Hauttyp erfüllen sollten. Zudem stellen wir Ihnen sechs passende Gesichtscremes im Test vor.

Pflegecreme für den normalen Hauttyp: Oliveda Cell Active Face Cream

F08 Gesichtscreme Cell Active, 100ml

Normale Gesichtshaut ist weder zu trocken noch zu fettig, die Produktion von Feuchtigkeit und Talg ist ausgeglichen. Auch die Barrierefunktion ist intakt, dadurch können ihr auch Umwelteinflüsse und Auswirkungen von außen bis zu einem gewissen Grad nichts anhaben. Damit das auch so bleibt, ist dennoch eine regelmäßige Hautpflege vonnöten. Die passende Hautcreme versorgt das Gesicht mit Feuchtigkeit, ohne es zu beschweren.

Oliveda Cell Active Face Cream ist für ein normales Hautbild geeignet und bietet sich für junge und jung gebliebene Haut an. Treten erste Anzeichen der Hautalterung auf, kann dieses Produkt Abhilfe schaffen. Es handelt sich dabei um eine hochaktive Feuchtigkeitscreme, welche verstärkt die Zellproteine schützt. Enthalten ist hochwertiges Olivenöl, welches den Feuchtigkeitslevel der Gesichtshaut bewahrt und zu einem angenehmen Hautgefühl führt. Die Hautcreme ist frei von:

  • PEG,
  • Silikonen
  • Parabenen und
  • Paraffinen

Weniger geeignet ist diese Hautpflege für den fettigen und unreinen Hauttypen.

Gesichtscreme für den reifen Hauttyp

Die Oliveda Cell Active Anti-Aging Face-Cream bietet sich ebenso vortrefflich für ein reifes Hautbild an. Für diesen Hauttyp enthalten Anti-Aging-Cremes meist Hyaluronsäure. Ziel ist es auch hier, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, denn das ist im „Kampf“ gegen die Zeichen der Hautalterung besonders wichtig. Außerdem verfügen die Produkte noch über verschiedene Pflanzenöle und Fruchtextrakte.

Reife Haut pflegen
© chika_milan / Fotolia.com

Die Oliveda Kosmetik verfügt zusätzlich noch über einen Anti-Aging-Wirkstoffkomplex und ist daher für ein reifes und anspruchsvolles Hautbild die passende Wahl. Das enthaltene Oliven- und Avocadoöl pflegt die Gesichtshaut und bewahrt sie vor Austrocknung. Die Hautcreme ist frei von:

  • PEG,
  • Silikonen
  • Parabenen
  • Paraffinen

Gesichtscremes für den trockenen Hauttyp:  Doctor Babor REFINE Cellular Detox Vitamin Cream

Doc. Babor REFINE Cellular Detox Vitamin Cream, 50mlTrockene Haut leidet unter Feuchtigkeitsmangel, das passiert, wenn die Hautfähigkeit, Feuchtigkeit zu binden geschwächt ist. Die Folge sind gereizte, juckende und schuppige Hautstellen und Trockenheitsfältchen. Gehören Sie zu diesem Hauttyp, benötigen Sie eine Pflege, die ausreichend Feuchtigkeitsversorgung ermöglicht. Inhaltstoffe, wie Urea, Sheabutter, Pflanzenwachse und Öle sind für Sie genau das Richtige. Auf jeden Fall müssen Sie darauf achten, eine reichhaltige Hautcreme zu verwenden, bei welcher der Fettanteil genügend hoch ist.

Zu empfehlen ist Doctor Babor REFINE Cellular Detox Vitamin Cream. Diese Babor Kosmetik ist für ein feuchtigkeitsarmes Hautbild gedacht und schützt diese zuverlässig vor Umwelteinflüssen. Sehr positiv ist, dass sie mit Lichtschutzfaktor 15 versehen ist. Sie pflegt die Gesichtshaut durch den enthaltenen Vitamin-Cocktail aus Gartenkresse-Extrakt und Nori-Algen-Extrakt. Zudem lässt sie den Teint frisch, strahlend und jugendlich erscheinen. Die Hautcreme ist ohne:

  • PEG,
  • Silikone,
  • Parabene und
  • Paraffine

Oil Free Matte SPF30, 50 ml

Gesichtscremes für ein fettiges Hautbild: Dermalogica Oil Free Matte ultraleichte Hautcreme

Fettige Haut produziert zu viel Talg, was die Poren verstopft. Dadurch kommt es zu Pickeln und Hautunreinheiten und die Hautoberfläche bekommt einen öligen Glanz. Die übermäßige Talgproduktion ist nicht unbedingt eine natürliche Feuchtigkeitspflege. Auch hier müssen Sie auf feuchtigkeitsspendende Produkte setzen. Allerdings darf diese nur wenig Fett enthalten und auf keinen Fall rückfettend sein. Hautcremes mit z.B. Aloe vera, Fruchtextrakten oder Hyaluronsäure sind hier die richtige Wahl.

Die Dermalogica Oil Free Matte ultraleichte Hautcreme erfüllt diese Anforderungen. Dieses Pflegeprodukt wirkt der erhöhten Talgproduktion entgegen und versorgt Ihr Gesicht mit Feuchtigkeit, ohne dabei rückfettend zu sein. Die Wirkstoffe Panthenol und grüner Tee beruhigen gereizte und gerötete Hautstellen und beugen neuen Entzündungen vor. Die Hautcreme ist frei von:

  • PEG,
  • Silikone
  • Parabenen
  • Paraffinen und
  • Parfum

Weniger geeignet ist dieses Pflegeprodukt für ein trockenes Hautbild.

Pflegecreme für Mischhaut:

Der Pflegeanspruch bei einer Mischhaut ist besonders hoch. Die T-Zone (Stirn,- Nasen- und Kinnpartie neigt zu einem öligen Glanz, während die Wangen oftmals trocken, gereizt und schuppig sind. Die trocknen Areale sollen Sie mit einer rückfettenden Feuchtigkeitspflege versorgen (hoher Fettanteil). Für die fettigen Hautstellen verwende Sie am besten eine leichte Feuchtigkeitscreme mit höherem Wasseranteil.

        MISCHHAUT, Tages-Fluid, 75ml                       MISCHHAUT, Gesichtstonic, 150ml

Annemarie Börlind Mischhaut-Combination ist eine Nachtcreme, die speziell für Mischhaut entwickelt wurde. Pflegende Glucose-Verbindungen mattieren glänzende Hautstellen und natürliche Feuchtigkeitsspender pflegen die trockenen Stellen. Enthalten in der Gesichtscreme ist unter anderem Jojobaöl, welches die Gesichtshaut glättet und angenehm geschmeidig macht. Der grüne Tee und Algenextrakt bewahren Sie vor vorzeitiger Hautalterung und verfeinern das Hautbild. Die Hautcreme kommt ohne:

  • PEG,
  • Silikone
  • Parabene
  • Paraffine und
  • Parfum aus

Gesichtscremes für den sensiblen Hauttypen: Dadosens ProBalance

Sensible Gesichtshaut befindet sich nicht in der natürlichen Balance und reagiert deshalb schon bei kleinsten Veränderungen oder Einflüssen irritiert und gereizt. Die Folge sind Rötungen oder leichte Entzündungen. Damit nicht noch mehr Reizungen auftreten, sollten Sie ausschließlich milde Pflegeprodukte verwenden. Führen Sie am besten einen Test auf Verträglichkeit an einer Hautstelle durch, bevor Sie das Produkt in Ihr ganzes Gesicht einarbeiten.

ProBalance, Beruhigende Gesichtscreme, 50ml ProBalance, Sanfte Gesichtsreinigung, 150ml ProBalance, Sanftes Augenfluid, 15ml

Dadosens ProBalance Pflege eignet sich sehr gut für empfindliche bis überempfindliche zu Allergien neigender Gesichtshaut. Enthalten sind natürliche Wirkstoffe, wie Aloe-Vera-Extrakt, Süßholzwurzelextrakt und Thermalwasser, welche die Haut sanft pflegen und sie vor weiteren Irritationen schützt. Diese Pflege ist ohne:

  • PEG,
  • Parabene
  • Silikone
  • Paraffine
  • Duftstoffe
  • Farbstoffe
  • Tierextrakte

Gesichtscremes im Test: unser Fazit

Was ist die beste Gesichtscreme? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Welches Pflegeprodukt empfehlenswert ist, richtet sich zum großen Teil nach persönlichen Befindlichkeiten. Für jeden Hauttyp sind passende Cremes mit entsprechenden Inhaltsstoffen erhältlich. Zusammengefasst lässt sich sagen:

  • Ohne unerwünschte Inhaltsstoffe kommen alle sechs vorgestellten Hautcremes aus!
  • Parfümfrei sind drei von sechs Produkte: Dadosens ProBalance, Dermalogica Oil Free Matte und Annemarie Börlind Mischhaut-Combination.
  • Hochwertige und natürliche Wirkstoffe weisen alle Produkte abgestimmt auf ihren Hauttypen auf!
  • Die Textur ist überwiegend  reichhaltig, mit Ausnahme der Dermalogica Oil Free Matte ultraleichten Hautcreme.
  • Mit einem angenehmen und dezenten Duft sowie einem guten Hautgefühl können alle sechs Test-Produkte punkten.