Startseite | Pflege für Haut & Haar | Pflege mit Mineralkosmetik
© olllinka2 – stock.adobe.com

Pflege mit Mineralkosmetik

« Natürliche Pflegeprodukte mit der Kraft der Erde »

Viele Frauen schwören auf die Verwendung von Mineralpuder. Es legt sich wie ein Hauch von Nichts auf die Haut und ist weder belastend für die menschliche Gesundheit noch für die Umwelt. Doch Mineralkosmetik hat einiges mehr zu bieten. Wer etwas tiefer in die Materie eintaucht, wird bald feststellen, wie umfassend dieses Thema ist. Für nahezu jedes Hautbedürfnis gibt es das passende Produkt – das reicht von dekorativer Kosmetik bis hin zu den verschiedensten Pflegeprodukten. Eines haben alle gemeinsam: sie sind natürlich, vegan und basieren auf fein gemahlenen Gesteinen. Was genau es mit dieser Art von Kosmetik und Pflege auf sich hat, wer die Zielgruppe ist und welche speziellen Anbieter es gibt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist Mineralkosmetik?

Bei Mineralkosmetik handelt es sich um eine spezielle Form von dekorativer Kosmetik, welche aus natürlichen und mineralischen Pigmenten besteht. Als bekannter Vertreter dieser Gruppe lässt sich das Mineral-Make-up beziehungsweise Mineralpuder nennen. Als vegane und tierversuchsfreie Alternative zu herkömmlichem Make-up, erfreut es sich immer größerer Beliebtheit. Der gesundheitliche und ökologische Faktor rückt auch bei Kosmetikanwenderinnen vermehrt in den Fokus. Die lose verarbeiteten Minerale legen sich wie ein Hauch von Nichts auf die Gesichtshaut – Maskeneffekt und dicke Make-up-Schichten sind damit Geschichte.

charlotte-meentzen-aqua-minerals

Das Mineral-Make-up gibt es in allen möglichen Farben und Ausführungen, so ist für jedes Hautbedürfnis und jeden Geschmack das richtige dabei. Mineralien sind in der Natur in den verschiedensten Farben zu finden. Durch gekonntes Mischen der unterschiedlichen Pigmente, kann so nahezu jede farbliche Variante hergestellt werden.

charlotte-meentzen-aqua-minerals-24h-feuchtigkeitscreme-50ml charlotte-meentzen-aqua-minerals-augen-und-lippenmaske-30ml charlotte-meentzen-aqua-minerals-feuchtigkeitsemulsion-50ml

Doch Mineralkosmetik deckt nicht nur den Bereich der dekorativen Kosmetik ab. Auch Pflegeprodukte, die auf Basis von Mineralstoffkomplexen bestehen, gibt es. So zum Beispiel die Aqua Minerals Pflegeserie von Charlotte Meentzen, die ein Extrakt aus dem Edelstein Malachit enthält. Dieses sorgt dafür, dass die hauteigenen Abwehrkräfte gestärkt werden. Neben dem enthalten die Aqua Minerals Produkte wertvolle Öle und Vitamine, die das Hautbild nachhaltig frisch und glatt aussehen lassen. Hyaluronsäure gehört ebenfalls zum Wirkstoffkomplex und sorgt für ein ausgeglichenes Feuchtigkeitslevel.

Was ist das Besondere an Mineralkosmetik? Wo liegen die Vorteile?

Wer sich auf die Suche nach natürlicher Kosmetik begibt, die zudem noch tierversuchsfrei beziehungsweise vegan ist, wird merken, dass das gar nicht so einfach ist. Doch wer sich etwas mit diesem Thema beschäftigt, wird schnell auf Mineralkosmetik stoßen.

Mineralpuder als reines Naturprodukt enthält keinerlei chemische Zusatzstoffe und ist absolut unbedenklich für Umwelt und Gesundheit. Auf der Haut fühlt es sich sensationell leicht an, da es weder beschwert, noch die Poren verstopft (also nicht komedogen ist).

Werfen Sie einen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe von herkömmlicher Kosmetik, scheint diese endlos zu sein – von unerwünschten Wirkstoffen, wie Silikonen, Mineralölen oder Paraffinen mal ganz abgesehen. Das haben Sie bei hochwertiger Mineralkosmetik nicht zu befürchten. Aus diesem Grund sind die Produkte auch besonders hautverträglich und sogar für Allergiker geeignet. Weder schwitzt die Haut unter dem Produkt, noch entstehen dadurch Hautunreinheiten.

Mineralkosmetik Tonpuder und Schlammmaske
© barmalini – stock.adobe.com

Für Menschen mit fettiger und unreiner Haut ist mineralische Schminke die ideale Lösung – nicht zuletzt auch wegen ihrem natürlichen mattierenden Effekt. Neben dem lassen sich Produkte auf Basis des Gesteinsmehls ganz einfach vegan und tierversuchsfrei herstellen. Außerdem sind Mineralien vollkommen frei von:

  • Ölen
  • Konservierungsstoffen (Mineralien sind nahezu unbegrenzt haltbar)
  • synthetischen Stoffen
  • künstlichen Farbstoffen
  • tierischen Inhaltsstoffen
  • jeglicher Art von Chemikalien

Interessant zu wissen ist auch, dass Mineralpigmente antibakteriell und damit entzündungshemmend sind. Außerdem verfügen sie über ein bestimmtes Maß an UV-Schutz.

Wie wird Mineralpuder hergestellt?

Die reine Form der Mineralkosmetik ist Mineralpuder, welches nur aus den Mineralien der Erde hergestellt wird. Es handelt sich dabei um „nichts weiter“ als sehr fein zermahlenes Gestein (Gesteinsmehl). Welche Gesteinssorte dabei zum Einsatz kommt, ist unterschiedlich. Das können zum Beispiel:

  • Calcium Sulfate,
  • Silica
  • Mica

Dabei handelt es sich um natürliche Ingredienzien. Um verschiedene Farbnuancen zu erhalten, werden Farbpigmente beigemischt, die ebenfalls aus Mineralien gewonnen werden. Da reine Mineralpuder keine pflegenden Öle enthalten, sind sie für trockene Haut weniger gut geeignet. Hier kann aber die Grundierung mit einer reichhaltigen Pflegecreme Abhilfe schaffen. Doch natürlich gibt es das wertvolle Gesteinsmehl nicht nur in seiner reinen Form.

Verschiedene kosmetische Puder
© tashka2000 – stock.adobe.com

Damit eine cremige Konsistenz, etwa für Foundation, Lippenstifte oder verschiedene Pflegeprodukte zustande kommen kann, benötigt es die Zugabe von weiteren Inhaltsstoffen. Das sind zum Beispiel verschiedene Öle, Pflanzenextrakte, Vitamine oder wertvolle Hyaluronsäure. Entwickelt wurde die vegane Kosmetik ursprünglich übrigens zur Anwendung nach Laserbehandlungen oder operativen Eingriffen. Der pflegende aber nicht reizende und belastende Effekt ist dafür ideal. Auch Menschen mit Hautproblemen waren und sind eine wichtige Zielgruppe für Mineralkosmetik. Egal ob Akne oder Neurodermitis, eine ursprünglichere und sanftere Pflege gibt es kaum.

Mineralkosmetik für ein natürliches Aussehen

Wenn Sie auf eine natürliche Ausstrahlung setzen, ist vegane Kosmetik auf Basis von Mineralien für Sie ideal geeignet. Da es sich bei dem Gesteinsmehl um ein natürlich hergestelltes Produkt handelt, sind farbliche Abweichungen vollkommen normal. Durch die Art des Auftrags haben Sie einen gewissen Spielraum, was Farbe und Konsistenz der Produkte betrifft. So sollten Sie auch für Ihren Hautton das Passende finden.

Frau mit kosmetischer Meerespflanzenbehandlung im Gesicht
© karelnoppe – stock.adobe.com

Durch diese individuelle Art der Anpassung, sieht die Haut frisch und rosig aus und nicht maskenhaft und überladen. Neben Charlotte Meentzen setzen verschiedene Hersteller auf Hautkosmetik mit Basis von Mineralen, wie zum Beispiel Maria Galland, Jean D´Arcel oder AHAVA.

AHAVA – Hautpflege mit der Macht natürlicher Mineralien

Hautpflege auf der Basis von natürlichen Elementen – das ist das Grundprinzip der innovativen Marke AHAVA. Inspirieren lassen sich die Hersteller zum einen von wertvollen Gesteinen und zum anderen von teilweise neu entdeckten Pflanzen. Permanentes Streben nach Perfektion und die Natur des menschlichen Körpers in Einklang zu bringen – das hat die Marke sich auf die Agenda geschrieben. Schönheit muss von innen kommen und soll hier tiefer gehen als nur bis zur Hülle. AHAVA fordert dazu auf, die Schönheit nicht nur als eine äußerliche Angelegenheit zu begreifen. Deshalb sollen Pflegeprodukte die Haut nicht nur reinigen und pflegen, sondern sie vor allem dabei unterstützen, sich selbst zu pflegen.

ahava-gesichtspflege-mineral-radiance

Den Grundstein legte ein Team, welches sich der Erforschung und dem Schutz der Natur verschrieben hatte. Vor allem die wertvollen und natürlichen Ressourcen, die das Tote Meer für die Kosmetik bereitstellt, spielen eine wichtige Rolle. Die Erkenntnisse und das Verständnis über den Zusammenhang zwischen der Wirkung von Mineralien, Pflanzen und der Haut, führten im Jahr 1988 zur Entstehung von AHAVA.

ahava-24k-gold-mineral-mud-mask-50-ml ahava-mineral-radiance-instant-detox-mud-mask-100-ml ahava-mineral-toning-water-250-ml

Die Produkte der innovativen Marke verfügen über einen fundierten Mineralienkomplex. Dieser gewährleistet Ihnen im Zusammenspiel mit anderen hochwirksamen Inhaltsstoffen eine Feuchtigkeitsversorgung auf höchstem Niveau – natürlich alles unter dem Deckmantel reiner Natürlichkeit. Dabei dringen die Wirkstoffe bis in die tiefen Hautschichten ein und pflegen dadurch nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. „Kompromisslos umweltbewusst“ so betiteln die Hersteller ihre Pflegeprodukte, was ihre tiefe Verbindung zu Natur und Erde nur noch einmal mehr hervorhebt. Aus diesem Grund unterliegen sowohl die Rezepturen als auch die Herstellung dem Ziel, die Umwelt zu schonen.

Wichtige Wirkstoffe:

  • Wasser: wertvolle Seemineralien versorgen nachhaltig mit Feuchtigkeit
  • Schlamm: mineralreicher Schlamm entgiftet und versorgt mit wichtigen Nährstoffen
  • Salz: Mineral- und Nährstoffe aus dem Toten Meer sorgen für eine jüngere Ausstrahlung
  • Pflanzen: wirkungsvolle Pflanzenextrakte pflegen tief bis ins Innere und verbessern die Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit oberer Hautschichten